Recht haben und Recht bekommen.

In der letzten Zeit frage ich mich wirklich, ob wir in Deutschland wirklich schon amerikanische Zustände haben. In den USA ist es ja wirklich so, dass der Geldbeutel über ein Gerichtsurteil entscheidet. Ich möchte hier keine Korruptionsgeschichte daraus machen, denn niemand wird ernsthaft behaupten, dass sich Richter direkt bestechen lassen. Aber wer mehr Geld hat kann sich die besseren Anwälte leisten.

Warum schreibe ich nun diesen Artikel? Es hat mich nun auch erwischt! Ich habe eine Abmahnung wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung erhalten. Laut des Abmahnanwaltes soll ich einen Film gedownloadet haben, von dem ich noch nie etwas gehört habe. Nun habe ich dann einen auf Abmahnungen spezialisierten Anwalt genommen, der das Ding abwehrte.

Peter Winnemöller, Journalist und Blogger im Interview

Als weiteren Blogger möchte ich Peter Winnemöller,  Journalist und Blogger als nächsten in der Interviewreihe vorstellen. Auch wenn ich selber nicht religiös bin finde ich es immer wieder interessant wie Menschen wie Peter sich für ihren Glauben und die Kirche einsetzen und die Bootschaft verbreiten. Es ist wirklich spannend wer alles an dieser Reihe telgenommen hat – bleibt also weiter dran, es werden sich noch einige Herausragende Blogger vorstellen.

1. Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.
Peter Winnemöller, Journalist und Blogger, inzwischen sagenhafte 50 (in Worten: fünfzig) Jahre alt. So ganz viel privates lasse ich im Internet nicht über mich raus.
Das Netz kenne ich seit 1992 und habe es von Anfang an intensiv nicht nur als Leser sondern auch als Anbieter von Content, wie wir heute sagen, genutzt.

Luca Hammer von 2-blog.net im Interview.

Endlich ist es soweit, er hat sich die Zeit genommen und mir den Interviewfragebogen ausgefüllt. Mittlerweile ist er in der Bloggerszene bekannt als Mr. Blognetz.com, er Visualisiert dort die deutsche Bloggingwelt und wie wir Blogger miteinander Vernetzt sind. Was nur wenige wissen Luca Hammer blogt selber fleissig und ist somit ein lebendiges Mitglied der Szene die er visualisiert. Seine Facebook Gruppe „Deutschlands Blogger“ hat mich erst zu dieser Interview-Serie inspiriert.

 

1. Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.
Ich wurde in einer Septembernacht geboren. Oder Morgen. Leider vergesse ich das immer wieder und bin meiner Neuronalinfrastruktur sehr dankbar, dass sie sich um das Aussortieren kümmert, damit die wichtigen Dinge hängen bleiben und der Rest einfach durchrutscht. Rausfliegt. Überschrieben wird.

Lars Ebert von advitum.de im Interview.

Als einen optisch sehr gelungenen Blog möchte ich euch advitum.de im Interview präsentieren. Lars Ebert schreibt über alles rund ums Thema Webdesign. Sicher ist da für viele Blogger und Webseitenbetreiber was dabei was einen in seinen Bemühungen ein stetig wachsendes InternetProjekt wie einen Blog, Portal oder aber eine „normale“ Webseite vorran zutreiben unterstützt.

1. Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.

Hallo liebe Otti24-Leser, ich bin Lars Ebert, ich bin 19 Jahre alt und wohne momentan in Lüdenscheid. Ich bin Webdesigner und Programmierer in Ausbildung bei David&Goliath.

2. Wie heißt dein Blog und was sind deine Themen?

Guddy Hoffmann von zeitzeugin.net

Als nächsten Blog in der Reihe Bloglandschaft möchte ich euch den Blog von Gudrun „Guddy“ Hoffmann (Zeitzeugin) ans Herz legen. Sie ist ein Kind der „digital native“ Generation und eine der wenigen weiblichen vertreterinnen der Gaminszene! Besonders erheiternd finde ich Ihre Youtube-Videos die mit viel Liebe zum Detail und viel selbsthumor daher kommen. Danke an alles was du machst Guddy, ich musste dich sofort abbonieren! 😉

1. Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.*

Jörg Kalinke von drinkmix.de

Als zweiten Blogger aus meinem engerem Kreis möchte ich euch den Blog von Jörg Kalinke (drinkmix) ans Herz legen. Er ist als sehr erfahrener Gastronom und excelenter Barkeeper bekannt. Seit kurzem ist er im M168 im Düsseldorfer Rheinturm anzutreffen. Wenn Ihr an einem Treffen für Blogger aus dem Rheinland in exponierten Laage über den Dächern von Düsseldorf seid so kommentiert fleissig. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit irgendwann ein Bloggertreffen in seiner Bar abzuhalten?

 

1.       Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.

Stefanie Schmidt von Internet-erfolg-ist-planbar.de

Als ersten Blog im Bereich Bloglandschaft möchte ich euch den Blog einer sehr lieben und netten Bloggerin vorstellen. Stefanie habe ich bei Facebook kennen gelernt und war sofort von Ihr fastiniert und nutze die langen und ausführlichen Gespräche mit Ihr als wahre  Inspirationszucht. Und damit ich nicht alles vorwegnehme halte ich mich jetzt kurz. Nur eins noch, da sich viele Blogger bereiterklärt haben an diesem Projekt Blogleben teilzunehmen werde ich nun versuchen wöchentlich einen neuen Blogger zu präsentieren.

1. Stell dich bitte kurz für unsere Leser vor.

Blogger im Otti24.de Interview.

Es wird wieder einmal Zeit mein Projekt um eine schöne Kategorie zu erweitern. Da Ihr meine Leser ja mit dem Thema Blog beschäftigt und ich ein freund des Netzwerken bin. Möchte ich zukünftig eine eigene Kategorie  für Blogs und Blogger als Unterkategorie der Internet Tipps einführen. Ich werde diese Subkategorie Bloglandschaft nennen. Das besondere hierbei ist das die Blogger der entsprechenden Internetblogs sich selbst vorstellen und in einem Interview Frage und antwort zu Ihrem Projekt stehen.

Wenn Ihr regelmässig Blogs lest oder sogar selber bloggen, dann gebt mir über die Kommentare doch einen Tipp welchen Blog ich in diese Kategorie unbedingt aufnehmen soll.

WordPress Tipps als neue Kategorie

Da das Thema WordPress ein sehr interessantes ist habe ich mich dazu beschlossen meine nun fünfjährige Erfahrung mit der Blogsoftware WordPress auch zum Thema in meinem Blog zu machen. Ich werde hier immer mal wieder Sicherheitstipps und Erfahrungen mit WP vorstellen. Auch werde ich hin und wieder einige Plugins vorstellen. Über eine rege Beteiligung freue ich mich natürlich und nehme gerne auch Anregungen zu Themen die euch unter den Nägeln brennen ernst und an.

MediaCenter PC (HTPC) für knapp 500€

Nach langen Experimenten mit verschiedenen Gehäusen und einigen Softwarelösungen habe ich nun endlich meinen Home Theatre PC (HTPC) endlich fertig gestellt. Ich möchte in diesem Artikel aufzeigen wie einfach es ist einen guten MediaCenter-PC auf zu bauen und vielleicht einigen von euch damit gute Tipps geben um euren Geldbeutel zu schonen. Diesen Artikel habe ich zwar im Bereich Produkttest angesiedelt, jedoch ist es kein Test sondern eine Art Review-Tutorial. Da eigentlich das wichtigste an einem MediaCenter PC das Gehäuse ist werde ich die gewählte Hardware etwas in den Hintergund rücken und mich vornehmlich mit den Themen Gehäuse und Software beschäftigen.